Kickstarter-Kampagne für weltweit erste intelligente beheizbare Lederjacke ist gestartet

Teiimo hat am 09. Oktober eine Kampagne auf der Crowdsourcing-Plattform Kickstarter gestartet. Das Projekt: das iilation Jacket, die weltweit erste intelligente Lederjacke, die Schultern, Rücken, Nacken und Nieren wörmt, als Bluetooth-Freisprecheinrichtung fungiert, Musik wiedergibt und die Möglichkeit bietet, das eigene Smartphone unterschiedlicher Fabrikate aufzuladen. Mit der Kampagne werden die letzten Entwicklungsschritte des Teiimo iilation Jackets finanziert. Unterstützer bekommen unter anderem eine limitierte Auflage des iilation Jackets.

Albrecht in car„Wir wollen mit der Jacke zunächst zeigen, was alles möglich ist, welchen Mehrwert die so genannten Conformable Electronics (Elektronik-Systeme, die sich an den Körper oder die Umgebung anpassen) für die moderne Gesellschaft bieten. Der nächste Schritt ist dann, weitere Produkte für einen breiten Markt anzubieten“, sagt Teiimo-CEO Markus Strecker. Teiimo ist ein Pionier in dem Bereich der Conformable Electronics. „Das Marktpotenzial ist riesig, aber bisher werden die technischen Elemente häufig lediglich als Marketingmittel eingesetzt. Beim Verbraucher kommt davon kaum etwas an. Das wollen wir ändern“, erklärt Strecker. Das Potenzial ist groß, beispielsweise im Gesundheitssektor, wo durch den Einsatz von technischen Elementen in der Kleidung der Komfort für Patienten deutlich erhöht werden kann.

Das erste eigene Produkt ist die intelligente Lederjacke iilation Jacket. Die handgefertigte schwarzeJacke aus feinstem deutschem Rindsleder ist beheizbar und funktioniert als Freisprecheinrichtung und Ladegerät für das Mobiltelefon. Sie ist speziell für Cabrio-, Oldtimer- und Motorradfahrer entwickelt. Die Jacke ist mit Heizelementen an Kragen und Schultern sowie dem Rücken und an den Nieren ausgestattet. In der Damenausführung sind zudem die Taschen beheizt. Über ein Bedienelement in der Jackentasche sind die Heizelemente in den zwei Heizzonen unabhängig voneinander fünfstufig regulierbar – und können auch gänzlich ausgeschaltet werden. Eine Handy-App ist ebenfalls in der Entwicklung. Gespeist wird die Jacke entweder direkt am Zigarettenanzünder des Fahrzeugs oder über zwei integrierte, eigens für die Jacke entwickelte, sehr flache, leichte und flexible Hochleistungsakkus. Die Jacke heizt bei Akkubetrieb typischerweise zwischen 1,5 und 6 Stunden – je nach Heizstufe und Außentemperatur. Wenn sie direkt im Fahrzeug angeschlossen ist, gibt es keine Beschränkung in der Heizdauer.

Neben den Heizoptionen ist die intelligente Jacke eine Freisprechvorrichtung fürs Mobiltelefon. Per Bluetooth wird das iilation Jacket mit dem Handy verbunden, im Kragen der Jacke sind ein Mikrofon sowie zwei kleine Lautsprecher integriert. Anrufe können ganz einfach über ein integriertes Bedienfeld am linken Ärmel angenommen werden. Praktisch für unterwegs: Die Jacke hat ein Handyladegerät mit USB-Ausgang.

Es gibt bereits voll funktionsfähige Prototypen des iilation Jackets. „Jetzt geht es darum, weitere Samples herzustellen, zu testen und die entsprechenden internationalen Zertifizierungen zu erhalten“, erklärt Strecker. Dafür benötigt das Unternehmen die finanzielle Unterstützung der Kickstarter-Community. „Wir haben uns als Ziel gesetzt, 200.000 US Dollar einzuwerben“, so Strecker. Unterstützer bekommen eine limitierte Auflage des iilation Jackets. Die „Supporter Edition“ beinhaltet gleichzeitig auch einen Preisvorteil und ist Made in Germany. Diese Exemplare werden zuerst produziert und ausgeliefert. Weitere Rewards sind unter anderem Schlüsselanhänger mit integrierter Elektronik und ein Cabrio-Tag mit dem iilation Jacket. Es können auch Vorschläge und Wünsche für zukünftige Projekte eingereicht werden, bei denen die iilation-Technologie zur Anwendung kommt. Diese Ideen werden die „Einreicher“ dann mit dem Teiimo-Team diskutieren. Die Kickstarter-Kampagne für das Teiimo iilation Jacket läuft von 09. Oktober bis 30. November 2014.

Später soll es die Jacke dann auf teiimo.com geben – auf Vorbestellung. Preise und Lieferzeiten auf Anfrage.

Der Name der Jacke – iilation – kommt vom englischen Wort elation, was Begeisterung, Freude, Hochgefühl, Jubel, Stolz heißt. Es erinnert zudem an das englische Wort illation, das ins Deutsche übertragen bedeutet, eine Schlussfolgerung zu ziehen, und für den Anspruch des Unternehmens steht, einen Schritt weiter zu denken.

Die Crowdsourcing-Plattform „Kickstarter“ sorgt weltweit für Schlagzeilen. Auf der Online-Plattform werden Projekte vorgestellt und ein Finanzrahmen angegeben. Anschließend können User das Projekt mit unterschiedlichen Beträgen unterstützen. Wird mindestens die im Vorfeld bezifferte Summe erreicht, ist das Projekt finanziert. Die bisher höchste Kickstarter-Finanzierung erzielte der „Coolest Cooler“. Die Produktion des tragbaren Kühlschranks förderten die User mit insgesamt 13 285 226 Dollar.

Das iilation Jacket auf Kickstarter

https://www.kickstarter.com/projects/teiimo/intelligent-leather-jacket-heat-communicate-rechar